Top in Qualität, Termintreue und Effizienz

// Recaro Aircraft Seating zeichnet beste Zulieferer aus

QINGDAO, China – Recaro Aircraft Seating hat während seiner Global Supplier Conference am 12. Mai vier Zulieferer für herausragende Leistungen gewürdigt: Gewinner des Supplier Award sind Ohnhäuser und Wipro, Franklin Products und Karl Berrang gingen als Finalisten hervor. Die Veranstaltung fand erstmals in Qingdao statt, dem chinesischen Standort des Flugzeugsitzherstellers.

Rund 150 Teilnehmer aus aller Welt haben an der 9. Global Supplier Conference teilgenommen, die unter dem Leitthema „Globalisierung der Lieferkette und der APAC Markt“ stand. Sie erhielten unter anderem Einblicke in aktuelle Geschäftsentwicklungen und Anforderungen von Recaro Aircraft Seating. Im Rahmen der Veranstaltung wählt das Unternehmen jährlich die besten Zulieferer aus einem Kreis der 100 wichtigsten Partner. Die Prämierung basiert dabei auf kontinuierlichen Bewertungen der Qualität, der Termintreue und der Effizienz.

In diesem Jahr gewann das Unternehmen Ohnhäuser die Auszeichnung für seine Expertise in der Fertigung komplexer Bauteile in der Kategorie „Production Material“. Das mittelständische, deutsche Unternehmen fertigt mechanische Bauelemente und Funktionsbaugruppen und ist eine feste Größe für Maschinen- und Anlagenbau, Fahrzeugbau sowie die Luft- und Raumfahrt. Das Unternehmen Wipro (Western India Products Limited) mit indischem Hauptsitz in Bangalore bekam die Auszeichnung in der Kategorie „Non-Production Material“. Ausschlaggebend dafür war die durchgängig hervorragende Leistung in den letzten 10 Jahren bei Entwicklungsdienstleistungen. Wipro ist unter anderem auch bekannt für Dienstleistungen in IT-Consulting und Systemintegration.

Zwei weitere Firmen wurden als Finalisten gefeiert: Karl Berrang aus Mannheim (Deutschland) für sein breites Produktportfolio im Bereich mechanischer Verbindungstechnik und seine hohe Performance. Zweiter Finalist ist das amerikanische Unternehmen Franklin Products. Der Spezialist für Bezüge und Schäume wurde für seine weltweite Präsenz und Flexibilität geehrt.

„Die Gobal Supplier Conference gehört ganz zentral zu unserer globalen Lieferantenpflege“, sagte Joachim Ley, Ressortleiter Supply Chain bei Recaro Aircraft Seating. „Recaro überzeugt seit vielen Jahren durch die hohe Qualität seiner Flugzeugsitze und die strikte Einhaltung der vereinbarten Liefertermine. Dafür benötigen wir starke Partner, die mit uns an einem Strang ziehen.“

Der chinesische Produktionsstandort Qingdao war nicht nur wegen des zentralen Konferenzthemas „Asien-Pazifik-Markt“ als Veranstaltungsort gewählt worden. Recaro Aircraft Seating ist in diesem Markt selbst außerordentlich erfolgreich: Um die steigende Nachfrage in der APAC-Region zu bedienen, werden die Kapazitäten in Qingdao fortlaufend erweitert. Gleichzeitig bringt die Verdoppelung der Produktion 2016 und 2017 eine erhöhte Nachfrage nach Fertigungsteilen mit sich.

„Nicht zuletzt durch die Stärkung unseres strategischen Einkaufsteams betrachten wir den Beschaffungsmarkt global, so dass wir nachhaltig unsere Wettbewerbsfähigkeit absichern können“, so Laurent Bersot, Einkaufsleiter bei Recaro Aircraft Seating. „Grundsätzlich zielt unsere Einkaufsstrategie darauf ab, Zulieferteile, die wir für die lokale Produktion benötigen, auch lokal einzukaufen und bei entsprechender Eignung die Partner als Zulieferer für unser globales Produktionsnetzwerk zu qualifizieren. Das stärkt uns und unsere Zulieferer vor Ort.“

170512_PM_Supplier_Conference_DE.pdf Download [.pdf 227,2 KB]