Recaro Mitarbeiter laufen für die gute Sache

// 700 Kilometer und 1000 Euro beim Dreikönigslauf

v.l. (hinten): Bernd Sommer (RECARO Aircraft Seating), Angela Dietrich (RECARO Aircraft Seating), Andreas Drautz (RECARO Aircraft Seating), Peter Müller (RECARO Aircraft Seating; Executive Vice President Finance & Administration), v.l. (auf Sitz): Ingrid Schroeter (Sozialarbeiterin), Birgit Messner (Verwaltung), Prof. Dr. Markus Golling (Vorstandsvorsitzender Krebsverein)

SCHWÄBISCH HALL, Deutschland. Erneut gingen Mitarbeiter von Recaro zahlreich beim Dreikönigslauf an den Start und setzten sich mit sportlichem Ehrgeiz für einen guten Zweck ein. Am 16. Februar 2017 erhielt der Krebsverein Schwäbisch Hall eine Spende in Höhe von 1000 Euro von Recaro Mitarbeitern.

„Ein solidarisches Miteinander ist uns bei Recaro genauso wichtig, wie soziale Verantwortung zu übernehmen. Das spiegelt sich bei uns im Unternehmen bei der Arbeit im Team, aber auch in unserem gesellschaftlichen Engagement wider. Mit unserem Einsatz wollen wir einen Beitrag leisten, um hilfebedürftige Menschen in unserer Region zu unterstützen“, sagt Andreas Drautz vom Recaro Organisationsteam. 

Der traditionelle Dreikönigslauf in Schwäbisch Hall ging 2017 bereits in die 32. Runde. Die Strecke kann über die Distanzen 10 oder 5 Kilometer gelaufen werden. Für Kinder und Jugendliche gibt es zusätzliche Lauf-Wettbewerbe. 

Mit über 100 angemeldeten Läufern war das Team von Recaro wie in den vergangenen Jahren stark aufgestellt. Der Flugzeugsitzhersteller übernahm die Startgebühr für seine Mitarbeiter und deren Familienmitglieder. Die Fans des Recaro Teams feuerten die Läufer entlang der gesamten Strecke an und trafen sich an einem eigenen Stand auf dem Schwäbisch Haller Marktplatz. 

Am Wettkampftag absolvierten die Recaro Mitarbeiter insgesamt 700 Kilometer und sammelten rund 500 Euro an Spenden. Der Betrag wurde von Recaro auf 1000 Euro aufgerundet. Damit unterstützt das Unternehmen das soziale Engagement seiner Mitarbeiter. Zudem sorgte es für eine gesunde Vorbereitung der zahlreichen Sportler: Zusätzlich zum breiten Angebot des betrieblichen Gesundheitsmanagements gab es für alle Teilnehmer im Vorfeld des Dreikönigslaufs ein professionelles, regelmäßiges Lauftraining. 

Peter Müller, Mitglied der Geschäftsleitung, überreichte gemeinsam mit Andreas Drautz vom Organisationsteam am 16. Februar 2017 die Spende an Prof. Dr. Markus Golling, Vorsitzender des Schwäbisch Haller Krebsvereins. 

Seit 1981 engagiert sich der Krebsverein Schwäbisch Hall e.V. in der Beratung und Begleitung von krebskranken Menschen und deren Angehörigen. Die Organisation koordiniert zudem Hilfsangebote und Freizeitaktivitäten für Betroffene.

170217_PM_Spendenuebergabe.pdf Download [.pdf 251,7 KB]